10 Jahre Ferienspaß im Sauerlandpark

Super Stimmung und ganz viel Abwechslung gibt es wieder bei den Ferienspielen im Sauerlandpark. Fünf Wochen lang, vom 15. Juli bis 16. August 2019, bietet das Evangelische Jugendreferat Iserlohn als Träger von fünf Offenen Ganztagsschulen in Hemer wieder eine Rund-um-Wohlfühl-Atmosphäre – und das zum zehnten Mal in den Sommerferien. Klar, dass zum Bergfest auch das Jubiläum eine große Rolle spielte.

Zum Bergfest dankte der Leiter des Ev. Jugendreferates, Erich Reinke, den Eltern für ihr Vertrauen in diese Betreuung sowie dem 24-köpfigen Mitarbeiterteam für ihr großartiges Engagement und dem anwesenden Bürgermeister der Stadt Hemer, Michael Heilmann, für die gute Zusammenarbeit mit Park, Behörden und den Mitarbeitenden der Stadt Hemer. Auch der Bürgermeister lobte die gute Zusammenarbeit und bedankte sich für das verlässliche Angebot, was hier seit Jahren auf dem Gelände der Stadt Hemer seinen Platz gefunden hat. Zum Bergfest gab es für die Kinder verschiedene Mitmachaktionen, wie Hüpfburg, Reaktionsspiel, Torwandschießen und manches mehr. Als dann noch der Eiswagen auf den Platz kam, war die Freude perfekt. Kinder, Eltern und Mitarbeitende wurden von Erich Reinke und Bürgermeister Heilmann noch zu einem Eis eingeladen.

Das Programm der Ferienspiele kann sich sehen lassen: Ob sportlich, kreativ, abenteuerlustig oder mit Forscherdrang – die Workshops der Ferienspiele bringen wieder jede Menge Spiel und Spaß für die sechs bis 12-Jährigen. Ob im Felsenmeerstadion, im Groheforum oder auf dem Himmelsspiegel, Hemer und der Sauerlandpark bieten wieder jede Menge Abwechslung. Und das direkt vor der Haustür. Täglich gibt es eine verlässliche Betreuung von 7.15 Uhr bis 16.30 Uhr inklusive eines warmen Mittagessens und Getränke.

Die Ferienspiele werden von den fünf Hemeraner OGS-Schulen angeboten: der Brabeckschule, Woestschule, Freiherr-vom-Stein-Schule sowie der OGS in Ihmert und Deilinghofen. In der ersten Woche nahmen bis zu 230 Kinder an den Ferienspielen teil – und damit mehr als im vorigen Jahr im gleichen Zeitraum. Viele der Kinder bleiben zwei bis drei Wochen in der Ferienbetreuung. Einige sogar die vollen fünf Wochen.

Zurück zur Übersicht