40 Jahre besteht das Kinder- und Jugendtelefon e.V.

Der Vorstand des Kinder- und Jugendtelefon Iserlohn e.V. besteht aus (v.l.) Friederike Jetzschke, Dagmar Perizonius, Gaby Röster, Regine Philippen. Für die Öffentlichkeitsarbeit ist Dagmar Lenberg zuständig.

Die „Nummer gegen Kummer“ lautet 0800-111 0 333 und ist bei Jugendlichen bekannt. Kinder und Jugendliche, die diese Nummer wählen, landen dabei auch beim Iserlohner Kinder- und Jugendtelefon (KJT). 1.500 Beratungsgespräche führten die 18 ehrenamtlichen Mitarbeitende, die in der Telefonberatung aktiv sind, insgesamt hat der Verein 28 Mitglieder, berichtet Pfarrerin Friederike Jetzschke, Vorsitzende des Iserlohner Vereins.

„Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit, mit uns über alles zu sprechen, was sie beschäftigt“, erklärt Pfarrerin Jetzschke. „Die Beratung ist anonym. Wir geben keine Ratschläge, sondern begleiten und ermutigen, beantworten die Fragen der Anrufer und geben Informationen zu anderen Einrichtungen oder zur Freizeitgestaltung“, führt sie aus.

Ziel eines Gesprächs ist es, dass sich Kinder und Jugendliche ihrer Gefühle bewusster werden, ihre Stärken erkennen und darauf aufbauen, aber auch Wege finden können, mit ihren Schwächen und erlittenen Verletzungen umzugehen, ihre Probleme klarer zu sehen und Lösungsmöglichkeiten zu finden. Die häufigsten Themen sind die erste Liebe, Mobbing in der Schule und im Freundeskreis, Stress, Probleme in der Familie und sexuelle Gewalt.

In diesem Jahr gibt es das Kinder- und Jugendtelefon Iserlohn seit 40 Jahren. Gefeiert wird das Jubiläum zusammen mit allen aktiven und ehemaligen Beraterinnen und Beratern und Unterstützern am 30. März 2019 im Studio des Parktheater Iserlohn mit einem Theaterstück und einem Empfang. Gezeigt wird das Theaterstück „Mein Körper gehört mir“ der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück, die mit ihrem Stück auch in den Iserlohner Schulen auf das Thema sexuelle Gewalt und Prävention aufmerksam machen.  

 

Die Nummer gegen Kummer

Kinder und Jugendliche können sich in schwierigen persönlichen Situationen anonym und kostenfrei an das Kinder- und Jugendtelefon Iserlohn e.V. mit seinen geschulten ehrenamtlichen Beratern wenden. Die Nummer gegen Kummer lautet: 0800-111 0 333  und  116 111.

Der Verein lebt fast ausschließlich von Spenden. Der Verein freut sich über Spenden auf folgendes Konto: Sparkasse Iserlohn, IBAN DE60445500450000109090, BIC WELADED1ISL. Es besteht auch die Möglichkeit, Fördermitglied zu werden. Außerdem wird voraussichtlich noch im Winter 2019 ein neuer Ausbildungskurs beginnen. Anmeldungen sowie weitere Informationen gibt es telefonisch unter 01575-3330549 oder per E-Mail: info@remove-this.kjt-iserlohn.de.

Zurück zur Übersicht