Themen
News

Wer macht mit beim Öko-Oratorium "Mutter Erde"?

Foto: privat

„Mutter Erde“ ist der Titel des Oratoriums von Hartmut Tripp, das am 7.Oktober (Erntedankfest) unter der Leitung von KMD Hanns-Peter Springer  in der  Ev. Friedenskirche Letmathe uraufgeführt wird. Kernpunkt ist dabei ein Projektchor, der eigens dafür gebildet wird und für den zum Mitmachen  aufgerufen wird.

Geübte Chorsängerinnen und -sänger haben die Möglichkeit, mitzuwirken. Dabei gibt es eine Kooperation mit dem Chor der HSK-Musikschule Arnsberg (Tripps früherer Wirkungsstätte), nicht zuletzt deshalb, weil eine der beiden Aufführungen in der katholischen Heilig-Kreuz-Kirche in Arnsberg sein wird. Für den Projektchor sind Sängerinnen und Sänger willkommen, die bereit sind, sich auf dieses ungewöhnliche Werk einzulassen. Alle Chorpartien sind gut singbar, bedürfen aber einer Probenarbeit. So wird die Teilnahme an den Proben  5.9, 17.9.,  28.9. und 29.9 in der Friedenskirche Letmathe vorausgesetzt, dazu die Aufführungen am 6. und 7.10.

Thema des einstündigen  Werkes ist  die „Bewahrung der Schöpfung“,  so dass man, wie der Komponist und  Texter Hartmut Tripp dazu erklärt, auch von einem Öko-Oratorium sprechen könnte.  Dabei werden zeitkritische Inhalte wie Klimawandel, Ressourcenverbrauch und Konsumverhalten thematisiert und in einer unkonventionellen und ambitionierten Musik dargeboten.

Beteiligt sind unter der Leitung von Hanns-Peter Springer die renommierte Camerata Instrumentale Siegen als 20-köpfiges Orchester sowie die Gesangssolisten Sophie Richter (Sopran), Stephan Hinssen (Sprecher/Tenor) und Hanno Kreft (Bass). Veranstalter sind die Ev. Kirchengemeinde Letmathe in Kooperation mit dem Evangelischen Kirchenkreis Iserlohn und dem Synodalen Umweltausschuss.  Zum Vorbereitungsteam gehören Pfarrer Burckhardt Hölscher, Hubert Schmalor, Christian Otterstein, Hanns-Peter Springer und Hartmut Tripp.

 

Sängerinnen und Sänger, die mitmachen wollen, können sich bis zum 10.7.2018 melden bei Hanns-Peter Springer, Kurt -Schumacher-Ring 10-14, 58636 Iserlohn, E-Mail: springer.iserlohn@remove-this.web.de.

Notenbeispiele von den Chorpartien können auch eingesehen werden unter www.Hartmut-Tripp.de.

Zurück zur Übersicht