Auf dem Kirchentag in Dortmund! Wir waren dabei.

Alle zwei Jahre ist der Evangelische Kirchentag in einer anderen Stadt zu Gast. In diesem Jahr war der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund. Vom 19. bis 23. Juni kamen in die Ruhrmetropole rund 100.000 Dauerteilnehmer. Mehr als 2.000 kulturelle, geistliche und gesellschaftspolitische Veranstaltungen wurden an den fünf Tagen angeboten. Gastgeber war in diesem Jahr die Evangelische Kirche von Westfalen und die Kirchenkreise und Kirchengemeinden waren in besonderer Weise am Programm beteiligt. So auch der Evangelische Kirchenkreis Iserlohn, der mit seinen Kirchengemeinden in unmittelbarer Nachbarschaft zu Dortmund liegt.

 

Der Kirchentag ist ein Fest des Glaubens und gesellschaftliches Forum zugleich, auf dem die Themen der Zeit intensiv diskutiert werden. Die Losung des Kirchentags lautet ‚Was für ein Vertrauen‘. Es stellt sowohl die Frage nach dem Vertrauen in eine Gesellschaft, die aktuell neu über ihre demokratischen Prozesse und Traditionen nachdenkt. Das Motto stellt auch die Frage nach Gott neu. Wie ist das mit Gottvertrauen und Kirche? Und wie definiert man Vertrauen für sich persönlich?

Eröffnungsgottesdienst am Mittwoch, 19. Juni 2019

Abend der Begegnung: Mittwoch, 19. Juni 2019

Stand Barrierefreier Kirchenkreis

Videoclip zur Kirchenbank

Ökumene - Partnerschaft - weltweit

Musik

Grüße vom Gemeinschaftsquartier

Abschlussgottesdienst im Signal-Iduna-Stadion, Sonntag, 23. Juni 2019