GIRL

GIRL. Filmszene

Iserlohn/Menden. In der Reihe KIRCHEN+KINO zeigen der Evangelische Kirchenkreis Iserlohn und das Katholische Bildungswerk Märkisches Sauerland
- am Montag, 20.01.20, um 20 Uhr im Filmpalast Iserlohn und
- am Mittwoch, 05.02.20, um 20 Uhr im Palasttheater Menden
den belgisch-niederländischen Film GIRL, der die alltäglichen körperlichen und seelischen Nöte einer jungen Transgenderfrau verdeutlicht.

GIRL
Belgien/NL 2018. Regie: Lukas Dhont. Mit Mit Victor Polster, Arieh Worthalter, Oliver Bodart u.a. 106Min. Sehenswert ab 16 J.
Ein 15-jähriges Transgender-Mädchen träumt davon, Ballerina zu werden und auch körperlich ganz eine Frau zu sein. Die langwierige Geschlechtsumwandlung, das harte Training an einer renommierten Tanzakademie und die normalen Wirren der Pubertät drohen seine Psyche jedoch immer mehr zu belasten. In warmen Farben und weichen Texturen erzählt das Spielfilmdebüt eine berührende, von der Arbeit und dem Leiden am (falschen) Körper begleitete Geschichte. Film-Festival Zürich 2018: Bester Internationaler Spielfilm

Weitere Filmkritik unter: https://www.medientipp.ch/events/girl/

Trailer unter: https://www.youtube.com/watch?v=WQ1HTBVBP_I

Zurück zur Übersicht