Ehrenamt

Sie layouten Gemeindebriefe oder tragen sie aus. Sie leiten Gruppen, gestalten Gottesdienste, sind in Gremien und Ausschüssen aktiv. Sie begleiten Kinder- und Jugendfreizeiten und stehen Menschen mit Rat und Tat und offenen Ohren zur Seite.

Sie ...

Was wäre die Evangelische Kirche ohne die Menschen, die sich in ihrer Freizeit, im sogenannten Ruhestand oder wann auch immer ehrenamtlich engagieren?

Zusammen mit den beruflich in der Kirche Tätigen tragen sie die Arbeit und prägen sie das Bild unserer Kirche. Sie engagieren sich auf allen Ebenen und in fast allen Arbeitsbereichen von Kirche und Diakonie.

Das Bild von Ehrenamt hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Es ist bunter geworden. Da gibt es die, die sich seit Jahren treu in ihrer Kirchengemeinde oder in ihrem jeweiligen Kontext engagieren; die "immer zur Stelle" sind, wenn sie gebraucht werden. Und da gibt es die, die genaue Vorstellungen haben von dem, wofür sie sich freiwillig einsetzen wollen. Sie erwarten ein entsprechendes Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten, wollen ihre Fähigkeiten gezielt einsetzen und vielleicht auch gezielt neue Kompetenzen erwerben.

Sie sind bereits ehrenamtlich tätig oder Sie wollen sich neu engagieren?
Sie haben Fragen oder Anregungen und wissen nicht, wer Ihr Ansprechpartner ist? Dann wenden Sie sich gern an den Synodalbeauftragten für das Ehrenamt, Pfarrer Tom Mindemann.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Ehrenamtlicher Tätigkeit in der Seelsorge.