Barrierefreie WCs

Barrierefreies WC in der Erlöserkirche in Wermingsen

Beispiel Erlöserkirche in Wermingsen

Bis ins kleinste Detail durchdacht und technisch auf dem neusten Stand ist die öffentliche, von außen begehbare, behindertengerechte Toilette im Untergeschoss der Erlöserkirche.

Mit dem Drehen des europaweit nutzbaren Schlüssels, den Menschen mit Behinderung beantragen können, öffnet sich automatisch die Außentür und das Licht im ganzen Bereich geht an. Gleichzeitig öffnet sich auch die Tür zur Toilette.

Hier findet der Benutzer eine höhenverstellbare Toilette vor, deren Spülung auch im klappbaren Haltegriff ausgelöst werden kann. Außerdem gibt es für den Bedarfsfall eine Dusche, die auch im Sitzen zu nutzen ist. Das Waschbecken ist mit einem berührungslosen Wasserhahn ausgestattet und der Spiegel ist verstellbar.

Für Notfälle ist ein Notrufschalter installiert, dessen Ruf bei der Feuerwehr eingeht. Ein Wickeltisch vervollständigt die Einrichtung im Toilettenraum. Toilettenanlage und die dazugehörigen behindertengerechten Parkplätze sind an der Straße ausgeschildert.