Seelsorge für Menschen mit Beeinträchtigungen und ihre Angehörigen

Jeder Mensch ist einzigartig und von Gott geliebt.

Die Würde eines Menschen wird niemals durch Behinderung oder Krankheit in Frage gestellt. Jeder Mensch soll gleichberechtigt am Leben der Kirche und der Gesellschaft teilhaben können.

Als Seelsorgerinnen und Seelsorger begleiten wir Menschen mit Beeinträchtigungen, gleich wie sie sind, an den jeweiligen Wohn- und Arbeitsorten. Das sind bei uns in erster Linie die diakonischen Einrichtungen und Dienste der Iserlohner Werkstätten und der Netzwerk Diakonie. 

Unsere seelsorgerlichen Angebote richten sich an den jeweiligen Bedürfnissen aus.

Wir bieten: 

  • Einzelgespräche im Alltag und in Grenzsituationen
  • Gruppengespräche
  • Gottesdienste und Andachten in leichter Sprache

Auch Angehörige und Mitarbeitende der diakonischen Unternehmen können Seelsorge für sich in Anspruch nehmen.