Abend der Begegnung

Am Vorabend der 1. Tagung der Kreissynode in diesem Jahr feierte die Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises Iserlohn mit einem ‚Abend der Begegnung‘ a das Reformationsjubiläum 500 Jahre Reformation. Eingeladen waren die rund 130 Mitglieder der Kreissynode mit ihren Partnerinnen und Partnern.

Zu erleben gab es auf dem Kirchhof der Obersten Stadtkirche Iserlohn einen reformatorischen Markt mit Essen und Trinken, Musik und Akrobatik sowie einem Anspiel „Luther vor dem Reichstag zu Worms“. Es gab die Möglichkeit, nach dem Vorbild des Reformators seine persönliche These an eine Tür zu nageln. Es gab auch eine Verlosung, bei der man eine von 20 von Superintendentin Martina Espelöer handsignierten Bibeln sowie 60 Playmobil-Lutherfiguren zu gewinnen gab. Der Hauptpreis sind zwei Karten zu einer Veranstaltung innerhalb des reichhaltigen Programms im Evangelischen Kirchenkreis Iserlohn zu "500 Jahre Reformation". Der Erlös kommt der Partnerschaftsarbeit mit den Kirchenkreisen Boende und Lofoy im Kongo zugute.

"Neben den zahlreichen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr, die wir in unseren Kirchengemeinden anbieten, greifen wir die heitere Seite des kirchlichen und Lebens auf – ein Fest des Glaubens“, erklärte Superintendentin Martina Espelöer.

Viel Flair auf dem reformatorischen Markt