Diakonie und gesellschaftliche Verantwortung

In unseren diakonischen und gesellschaftlichen Arbeitsfeldern setzen wir uns dafür ein, Integration und Teilhabe aller zu gewährleisten: Wir vermitteln Jugendlichen Orientierung und Werte und helfen alten Menschen dabei, Einsamkeit zu überwinden. Wir fördern ein selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderung und begegnen Armut und Ausgrenzung. Wir wirken Ungleichheit bei der Behandlung von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte entgegen, sorgen für Kranke und Pflegebedürftige und denken und handeln in Zusammenhängen mit Blick auf die globale Verantwortung der Menschen. Für Menschen, denen die Kirche fremd geworden ist, möchten wir ebenso Zugänge zu unseren kirchlichen Angeboten ermöglichen wie Menschen, die in unserer Mitte alte geworden sind sowie Menschen mit Beeinträchtigungen.